Der Verein Oberwalliser Kinderhilfswerk (OKHW) ist der Trägerverein des Kinderdorfs in Leuk-Stadt. Er ist ein gemeinnütziger Verein gemäss Art. 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches. Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.
Der Zweck des Oberwalliser Kinderhilfswerks (OKHW) ist der Betrieb des Kinderdorfes als Institution für die Förderung und Schulung von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen mit Wohnmöglichkeit einem entsprechenden Therapieangebot, sowie die finanzielle Sicherstellung der Institution.

Wenn Sie sich für die Aktivitäten des Vereins interessieren oder den Verein Oberwalliser Kinderhilfswerk als Gönner, Gönnerin oder Mitglied unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme unter 027 474 99 11 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Mitgliederbeitrag beträgt CHF 30.00 pro Jahr.

Von links nach rechts: Sabine Indermitte-Baumgartner, Christian Pfaffen, Christine Kuster, Martin Lötscher, Fabienne Murmann, Kurt de Sepibus, Brunhilde Matter

Die Leistungen des Kinderdorfes werden vom Kanton Wallis abgegolten. Spenden ermöglichen die Deckung ausserordentlicher Ausgaben, welche nicht oder nur teilweise vom Kanton übernommen werden. Das Kinderdorf wird von privater Seite grosszügig unterstützt. Manchmal sind es Kinder, die für ihre Altersgenossen mit einer speziellen Aktion Gelder sammeln, manchmal entscheiden sich Privatpersonen oder Unternehmen für ein derartiges Engagement.


Von 1955 bis heute entwickelt sich das Kinderdorf stetig weiter