Kopf
Banner
   

Sonderurlaub

Neue Regelung zum Sonderurlaub ab Schuljahr 2013-14: Das Kinderdorf hat seine internen Weisungen gemäss dem Schreiben des DBS (Departement für Bildung und Sicherheit) zum Sonderurlaub angepasst.

Folgende Punkte gilt es zu beachten:

  • In jedem Fall muss ein begründetes, von den Eltern (gesetzliche Vertreter) unterschriebenes, schriftliches Gesuch gestellt werden
  • Die Klassenlehrperson kann für die Dauer eines halben Tages Sonderurlaub gewähren
  • Die Bezugsperson der Wohngruppe kann für die Dauer eines Abends oder Mittwochnachmittages Sonderurlaub gewähren
  • Längere Sonderurlaubsgesuche werden von der Direktion (bis neun Halbtage), vom Schulinspektor (bis 27 Halbtage) und durch das Departement (über 27 Halbtage) behandelt
  • Sonderurlaubsgesuche von einem bis neun Halbtagen müssen spätestens eine Woche vor dem Urlaub der Klassenlehrperson / Sozialpädagogen abgegeben werden
  • Bei Gesuchen von mehr als neun Halbtagen muss eine Eingabefrist von drei Wochen eingehalten werden (Gesuch geht an die Klassenlehrperson)
  • Sonderurlaube werden nicht bewilligt für die erste und die zwei letzten Wochen des Schuljahres und während Projekttagen

Nicht dem Sonderurlaub unterworfen sind:

  • Trauerfälle in der eigenen Familie
  • Berufswahlpraktika
  • Krankheits- oder unfallbedingte Absenzen
  • Arzt- und Therapiebesuche

Download: Formular Gesuch Sonderurlaub