Kopf
Banner
   

Bereich Arbeit

Zur Vorbereitung auf die Arbeitseinsätze ausserhalb des Kinderdorfes und zum Aufbau eines adäquaten Arbeitsverhaltens dienen die Hausarbeiten auf der Wohngruppe, verschiedene Arbeiten im Bereich der unterstützenden Dienste sowie Praktikumstage in der Hauptküche sowie im Hausdienst des Kinderdorfes.

Alle Jugendliche absolvieren wöchentlich mindestens einen Praxistag an einem professionellen Arbeitsplatz oder an einem geschützten Arbeitsplatz. Die Gestaltung der Praktika richtet sich in Bezug auf Dauer und Intensität nach den individuellen Leistungsmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler. Am Schluss erfolgt ein mehrtägiger Arbeitseinsatz. In den Betriebspraktika werden die Jugendlichen von den jeweiligen Fachleuten des Betriebes angeleitet.

   

In der Regel wird im Verlauf des zweiten Schuljahres eine, falls nötig auch zwei bis drei Schnupperlehren von einer Woche absolviert. Sie finden während der Schulzeit an möglichen zukünftigen Arbeitsorten statt und sollen den Einstieg in das Berufsleben unmittelbar vorbereiten.