Kopf
Banner
   

Bereich Wohnen

Während der Woche leben die Jugendlichen zusammen in einer Wohngruppe. Praktisch alle Alltags- und Haushaltsaufgaben werden selber organisiert und verrichtet. Die Alltagsbewältigung bietet dem Jugendlichen die Möglichkeit, sich und seine Fähigkeiten zu erweitern und sich auf ein selbständiges Leben vorzubereiten. In Gesprächen werden Fragen, Lösungen, Ziele oder Unsicherheiten besprochen.

Die Wohngruppe soll als geschütztes Lernfeld verstanden werden. Trotzdem müssen die Jugendlichen lernen, Verantwortung für ihr eigenes Tun zu übernehmen und für ihre Entscheidungen gerade zustehen. Jeder Jugendliche hat eigene, spezielle Fähigkeiten. Es ist unser Ziel diese weiterzuentwickeln, damit der Jugendliche diese Fähigkeiten im Alltag nutzen kann. So wie jeder Fähigkeiten hat, hat auch jeder seine Grenzen. Diese Grenzen zu erkennen und zu akzeptieren ist nicht immer einfach. Wir sind dazu da, den Jugendlichen dabei Hilfestellungen und Leitplanken zu geben.

   

Da unsere Konzepte auf die schulische, soziale und die psychisch-emotionale Förderung der Kinder und Jugendlichen ausgerichtet sind, ist eine kooperative Zusammenarbeit aller Teams untereinander und  mit den Eltern oder den gesetzlichen Vertretern eine zentrale Aufgabe. Im Bedarfsfall werden weitere Fachstellen, Dienste oder Institutionen ausserhalb der Institution in die pädagogische Arbeit miteinbezogen.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird für jeden Jugendlichen ein individueller Förderplan erarbeitet, und die Ziele werden laufend überprüft und aufeinander abgestimmt.