Kopf
Banner
   

Bereich Arbeit

Die Entdeckung der eigenen Persönlichkeit, der Fähigkeiten, Bedürfnisse und Interessen auf der einen und das praktische Erfahren der Berufs- und Arbeitswelt auf der anderen Seite bilden die tragenden Pfeiler der bewussten Auseinandersetzung mit der Berufswahl in der BWS.

Durch praktische Erfahrungen erleben die Jugendlichen die Berufswirklichkeit in verschiedenen Berufsfeldern. Sie lernen Vor- und Nachteile der Berufe aus eigener Erfahrung kennen.

Jedes Praktikum und jede Schnupperlehre wird mit den Jugendlichen vorbereitet, vertieft und ausgewertet. Dabei kommt dem Vergleich der Selbsteinschätzung des Jugendlichen mit der Fremdeinschätzung (Betriebsleiter, Berufswahlkoordinator, Berufsberater) eine entscheidende Rolle zu.

   

Zwei Tage pro Woche arbeiten die Jugendlichen in Betrieben im Oberwallis. Die Praktika dauern in der Regel 6 Tage im gleichen Unternehmen. Gegen Ende des ersten und im zweiten Schuljahr können auch längere Praktika oder Schnupperwochen absolviert werden.

Haben sich die Jugendlichen für einen Beruf entschieden, werden sie und ihre Eltern bei der Ausbildungsplatzsuche aktiv durch die BWS unterstützt.